Donnerstag, 23. April 2015

Gewinnspiel | Blogger schenken Lesefreude




In der letzten Woche war ich leider komplett abwesend von der Bloggerwelt. Mein neuer Job ist etwas auslaugend und ich komme abends meist nicht mehr dazu irgendetwas zu machen. Ich muss mich erst eintakten um weiterhin bloggen zu können. Entschuldigt bitte mein Fehlen. Aber heute pünktlich zum ganz besonderen Feiertag für alle Buchliebhaber, dem Welttag des Buches, bin ich natürlich auch wieder zurück. 

Um diesen gebührend zu feiern wurde die Aktion "Blogger schenken Lesefreude" ins Leben gerufen. Ich mache dieses Jahr zum ersten Mal mit und hoffe natürlich auf ein erfolgreichen Tag und ein erfolgreiches 1. Gewinnspiel.

Zu gewinnen gibt es:

  
 LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel

In der Trümmerstadt Adeva entscheidet sich für alle 15-Jährigen in der Nacht der Mantai, welche Gabe sie haben. Ein Mal, das auf dem Handgelenk erscheint, zeigt an, ob man telepathisch kommunizieren, unsichtbar werden oder in die Zukunft sehen kann. Doch bei Meleike, deren Großmutter eine große Seherin war, zeigt sich nach der Mantai – nichts. Erst ein schreckliches Unglück bringt ihre Gabe hervor, die anders und größer ist als alles bisher. Als Meleikes Visionen ihr von einem Inferno in ihrem geliebten Adeva künden, weiß sie: Nur sie kann die Stadt retten. Und dass da jenseits der Wälder, in der technisch-kalten Welt von Lúm, jemand ist, dessen Schicksal mit ihrem untrennbar verknüpft ist …




Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich dem 30. April 2015. Ich werde die Gewinner zeitnah auslosen und auf meinem Blog bekannt geben. Nach Bekanntgabe des Gewinners, hat dieser bis zum 07. Mai 2015 Zeit sich zu melden. Geschieht das nicht, wird neu ausgelost!

Teilnahmebedingungen:

- Mind. 18 Jahre alt oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern
- Wohnsitz in Deutschland, Schweiz oder Österreich
- keine Haftung für verloren gegangene Sendungen
- keine Barauszahlung des Gewinns möglich
- der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ich wünsche euch ganz viel Spaß und Glück.

Eure Odette
 

Dienstag, 7. April 2015

Disney Dienstag #1

Eine Aktion von LeFaBook.

Ich habe nach einer Alternative zum "Geminsam-Lesen"-Dienstag gesucht und gefunden. Da ich ab und an einfach nicht viel schaffe zu lesen, möchte ich euch damit auch nicht unnötig langweilen. Diese Aktion habe ich bei LeFaBook gefunden und da ich ein Disney-Fan bin, kam ich nicht daran vorbei. :)

Das heutige Thema lautet:


Arielle, die Meerjungfrau, wer kennt sie nicht? Immer auf Abenteuer aus und wollte unbedingt ein Mensch sein. Da meine WuLi unendlich lang ist, war es für mich schon etwas schwierig dieses Buch heraus zupicken, aber ich habe es geschafft. 

Ich stelle euch "Die Insel der besonderen Kinder" von Ransom Riggs vor.



Klappentext: 
Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind … Inzwischen ist Jacob 15 Jahre alt und kann sich kaum noch an die wunderbaren Schauergeschichten erinnern – bis zu dem Tag, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt und Jacob Hinweise darauf findet, dass es die Insel aus seinen Geschichten wirklich gibt. Der Teenager macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freunde findet, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Monster sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt … 




Der Klappentext beschreibt eigentlich schon alles. Es liegt so viel Spannung darin, dass ich es unbedingt lesen möchte, aber vorerst muss ich meinen SUB abbauen. Es gibt im Moment eine Buch-Kauf-Sperre für mich. :/  Zurück zum Buch, ich muss gestehen, dass Cover spricht mich nicht besonders an. Ich habe mir den Klappentext durchgelesen und war gefesselt von der Story. Hinterher ist mir erst aufgefallen, dass das Mädchen über dem Boden schwebt. 

Welches Buch auf eurer WuLi würde euch sofort fesseln und kennt ihr dieses Buch?

Eure Odette 

Montag, 6. April 2015

Cover Monday #6a | Frohe Ostern



Diese Aktion wurde von The emotional life of books ins Leben gerufen. Es geht darum, die schönsten Cover vorzustellen, egal ob gelesen oder nicht. Ich freue mich auf die Cover der anderen Blogger und eventuell gelangen wieder Bücher auf meine Wunschliste. 

Zur Feier des Tages stelle ich euch heute die "Zeitenzauber"-Reihe von Eva Völler vor.




 Klappentext:

Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen - und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt verschwimmt vor Annas Augen ...






Ich liebe blau! Ich finde dieses Zusammenspiel von Nacht und Mond und dieses blau wunderschön. Die Frau ist toll gezeichnet und diese Steintafel, die als Rahmen abgebildet ist, wirkt sehr interessant auf mich. Die Stadt im Hintergrund und die rote Gondel spiegeln auch ein bisschen den Klappentest wieder. Rundum ein gelungenes Cover!




Klappentext:

Nachdem Anna sich dem Geheimbund der Zeitwächter angeschlossen hat, lässt das nächste Abenteuer nicht lange auf sich warten. Mitten in ihrer Abiturprüfung ereilt sie eine Schreckensnachricht aus Paris: Sebastiano ist verschollen - und zwar im 17. Jahrhundert! Anna begibt sich auf eine gefährliche Reise und findet ihren Freund tatsächlich in Paris wieder. Doch es gibt ein neues Problem: Er hält sich für einen Musketier und hat keine Ahnung, wer Anna ist. Schafft sie es, seinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen?




  

Wieder sieht man die Steintafel als Rahmen und den Mond im Mittelpunkt. Die zwei Figuren sind wunderschön getroffen und auch der Hintergrund soll an Paris erinnern, denn statt den Eifelturm zu malen, wurde hier die Notre-Dame gemalt. Sehr schöne Idee, denn üblicherweise denkt man sofort an den Eifelturm. Wieder ein rundum stimmiges Cover!




Klappentext:

Anna und Sebastiano sollten eigentlich nur einen Ingenieur nach London in das Jahr 1813 begleiten. Doch dort angekommen, erwartet sie eine weitaus gefährlichere Mission: Jemand versucht, sämtliche Zeitreise-Tore zu zerstören, und nur Anna und Sebastiano können es verhindern. Getarnt als Geschwister tauchen sie in die High Society des Londoner Adels ein. Auf Kutschfahrten und Tanzfesten müssen sie sich nicht nur gegen aufdringliche Verehrer wehren, sondern kommen auch möglichen Verdächtigen auf die Spur. Doch wer spielt tatsächlich ein falsches Spiel?




  
Die Steintafel und der Mond zieht sich durch alle Teile. Dieses blutige rot wirkt auf mich sehr bedrohlich und düster, obwohl es eine helle Farbe ist. Wieder ist ein Wahrzeichen der Stadt abgebildet und die Frau ist sehr schön gemalt. 

Alles in allem sieht man auf Anhieb, dass die Bücher zusammen gehören. Man erkennt die Schauplätze in denen die Geschichte spielt. Es ist nichts aufdringlich und für mich eine wunderschöne Cover-Reihe, die hoffentlich bald mein Regal schmückt. :)

Frohe Ostern! 

Eure Odette